Home › LEISTUNGSSPEKTRUM › Biomasse

Reiter GmbH Sanitär-Heizungsbau Kitzbühel

Biomasse

Biomasseheizungen - Der neue Standard heißt Pellets

Holzpellets sind genormte, zylindrische Presslinge aus getrockneten, naturbelassenen Sägespänen mit einem Durchmesser von ca. 4 - 10 mm und einer Länge von 20 - 50 mm. Sie werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck hergestellt und haben einen Heizwert von ca. 5 kWh/kg. Die Verdichtung beim Pressen sorgt für einen effizienten Brennwert und reduziert das Lagervolumen deutlich, was eine problemlose Vorratshaltung für eine Heizperiode ermöglicht. Die Rieselfähigkeit der Pellets und die normierte Größe ermöglichen diese einfache Handhabung, sowie den Einsatz selbständiger Fördersysteme. Dadurch können Pellets auch vollautomatisch zum Brenner befördert, und dort leistungsabhängig zugeführt werden.

 

Scheitholz - Altes Prinzip und neue Technik

Das Heizen mit Scheitholz ist die älteste Methode, Wohnräume und Wasser zu erwärmen. Mit dem altgedienten Holzofen haben moderne Scheitholzkessel allerdings nur noch den Brennstoff gemeinsam. Beim Holzvergaserkessel (umgekehrtes Brennen mit anschließender Verbrennung des Holzgases in einem eigenen Brennraum) wird ein Wirkungsgrad über 90% erreicht. Die guten alten Holzscheite sind mit einfachster Technik herzustellen und stellen keine besondere Anforderung an Lager- und Einbringungstechnik. Damit bieten sie Unabhängigkeit von schwankenden und steigenden Energiepreisen, nutzen einen regional verfügbaren Rohstoff, ersparen weite Transportwege und schonen die Umwelt durch CO2 neutrale Verbrennung.

 

Hackschnitzel - mehr Komfort. mehr Umwelt!

Gerade im ländlichen Raum stellt der Energieträger Hackschnitzel ein wirtschaftlich und ökologisch interessantes Potential dar. Sowohl die regional gute Verfügbarkeit des Brennmaterials, als auch die bereits vorhandene moderne Technologie lassen diese Möglichkeit der Wärmelieferung immer attraktiver werden. Hackschnitzel werden mit Hilfe eines Hackers aus Rest- und Schwachholz (z. B. aus einer Durchforstung, Äste, usw.) produziert und für die Heizperiode gelagert. Vollautomatisch werden sie in den Brennraum der Anlage befördert. Energie- und Luftzufuhr sind bedarfsgerecht geregelt und ermöglichen somit einen gleich bleibend hohen Wirkungsgrad bei geringsten Emissionen. Einfach die gewünschte Raumtemperatur einstellen, die elektronische Steuerung sorgt dann für behagliche Wärme.

NEWS

29. Vollversammlung der 1a-Installateure in Kitzbühel

Die 1a-Installateure treffen sich zum jährlichen Know-how Austausch!

Die 1a-Vollversammlung bildet die Kommunikationsplattform für 1a-Installateure, zahlreichen Führungspersönlichkeiten aus der Industrie und Marktpartner. Neben Networking findet bei diesem Event auch ein informativer Ausstellungsbereich großen Anklang, bei dem aktuelle Neuheiten aus den Bereichen Sanitär und Heizung präsentiert werden.

Die heurige Versammlung wurde von ca. 440 Installateuren besucht. Eine so hohe Teilnehmerzahl konnte bei einer Vollversammlung noch nie verzeichnet werden.